Sudhaus

Brauprozess

Das geputzte Malz wird in der Schrotmühle zerkleinert und anschliessend mit warmem Brauwasser vermischt. In der entstandenen Maische wird die im Malz enthaltene Stärke mit Hilfe der freigesetzten Enzyme in Zucker umgewandelt. Danach werden im Läuterbottich die gelösten Malzinhaltstoffe von den Spelzen getrennt.

Die festen Bestandteile, der sogenannte Treber, werden als Tierfutter verwendet.

Die Bierwürze wird in der Würzepfanne mit Hopfen versetzt und während ungefähr 75 Minuten intensiv gekocht. Anschliessend wird sie im Plattenkühler auf ca. 6°C abgekühlt und mit steriler Luft belüftet.